Die Auswahl des richtigen Fotografen kann eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Du im Internet nach einem „Familienfotografen“ in Deiner Nähe suchst, wirst Du zweifellos unzählige Optionen finden. Es gibt die großen Ketten, die schnelle Fotosessions anbieten, aufstrebende Fotografen, die Mini-Fotostrecken anbieten und ganz zu schweigen von den Familienfotos, die Deine Freunde bei auf Social Media Plattformen selbst aufgenommen haben. Außerdem hast Du vielleicht auch einen Cousin, der sagt, er könne Eure Fotos machen, weil er „ein tolles Auge“ und eine „Profi-Kamera“ hat. Wo beginnst Du also mit Deiner Suche?

Beginne mit der Qualität und den Fähigkeiten

Qualität sollte der treibende Faktor für Deine Auswahl sein. Egal wie toll ein Shootingangebot sein mag, Du wirst kaum die Zeit (oder auch das Geld) haben, um Dein Familienshooting noch einmal bei einem anderen Fotografen zu machen, wenn Du mit den Ergebnissen nicht zufrieden bist.

Aber woher weißt Du, ob der Familienfotograf, dessen Stil Du toll findest, qualitativ hochwertige Arbeit leistet? Eine der besten Möglichkeiten, mit der ein Fotograf Qualität zeigen kann, ist ein aussagekräftiges Portfolio und eine breite Darstellung der Galerien. Alle Bilder sollten dieses gewisse Extra und einen einheitlichen fotografischen Stil haben. Hier ist es egal, ob Du Dir die Homepage oder das Instagram Profil oder die Facebook Seite ansiehst. Die Motive sollten scharf sein und mit angenehmen Licht und  passenden Blickwinkeln aufgenommen sein. Die Familienbilder sollten Dich vor allem inspirieren und Dich mit ihren Emotionen packen.

Während der Stil“ das Gesamterscheinungsbild der Galerie beeinflusst, sollte der Fotograf auch technisches Fachwissen vorweisen. Um trotz wechselnder Orte und somit Lichtverhältnisse qualitativ hochwertige Porträts liefern zu können, ist einfach sehr viel Erfahrung erforderlich. Für einen Hobbyfotografen ist das vielleicht unerheblich, da er sowieso nur ein paar wenige aus hunderten von  Aufnahmen übergibt.

Denke über deinen Wunschstil nach

So wichtig Qualität und Fachwissen bei der Suche nach dem Familienfotografen sind, möchtest Du bestimmt einen Profi, mit dessen Stil Du im Einklang stehst. Nimm Dir etwas Zeit, über den Stil der Bilder nachzudenken, den Du Dir erhoffst. Wünschst Du Dir mehr traditionelle Studioportraits oder bevorzugst Du lockere, ungezwungene Bilder im Studio oder im Freien? Wenn Zweites, dann wo?

Werde Dir auch klar darüber, was Du mit Deinen Endprodukten erreichen magst. Lass Dich nicht durch “Was ist trendy” beeinflussen, da das für Dein langfristiges Andenken nicht wirklich sinnvoll ist. Du willst schließlich nicht in Familienporträts investieren, die in ein paar Jahren an Deinen Wänden und Alben veraltet aussehen.

Nachdem Du Dir ein paar oder genau den Fotografen ausgewählt hast, von dessen Qualität, Fachwissen und Stil Du überzeugt bist, beginne sie zu kontaktieren, um über Deine Wünsche für das Familienshooting zu sprechen. Als Fotografin möchte ich wissen, was genau Du erzielen willst und ob ich das mit meiner Arbeit erreichen kann.

Deine Andenken

Wie möchtest Du Deine Bilder im Anschluss genießen und wie willst Du sie nutzen? Wenn Du sie bloß auf Instagram veröffentlichen möchtest, ist der Typ Fotograf “Shoot & Burn” die beste Wahl. Er stellt Dir meist einen Download-Link mit alle Deinen Bildern oder einem USB-Stick zur Verfügung, damit Du Dir selbst Deine Erinnerungen basteln kannst wie Du möchtest.

Wenn Du jedoch in umwerfende Portraits investierst, bedeutet dies wahrscheinlich, dass Du Deine Erinnerungen langfristig in hochwertigen Alben, großartigen gerahmten Fotografien oder auf  Leinwänden genießen möchtest. Eine Full-Service-Fotografin wie ich arbeitet mit professionellen Laboren Albenherstellern und Druckereien zusammen. So kommst Du ganz leicht an Deine Kunstwerke, die Du jeden Tag genießen und später einmal an Deine Kinder weitergeben kannst. Viele Familien betrachten diese Erbstücke als ihren wertvollsten Besitz!

Gemeinsam die Wegstrecke nehmen

Wenn es um mich als Deine Profi Fotografin geht, die Du engagieren magst, hat es viele Vorteile eine langfristige Beziehung mit mir einzugehen:

  1. Ich kenne Dich und Deinen Stil, Deine Vorlieben und Abneigungen in Sachen Fotografie. Deine Kinder und Partner kennen mich ebenso gut und fühlen sich bei mir wohl. Es gibt nur noch angenehme Momente beim Familienshooting und jede Interaktion schafft mehr Vertrauen und mehr Kreativität. Hast Du eventuell ein schüchternes Kind? Warum solltest Du Dir also jedes Jahr die Zeit nehmen, bis Deine Kids mit einem neuen Fotografen warm werden Stattdessen können sich die Kinder darauf freuen eine alte Bekannte zu sehen! Dieser Unterschied ist ganz klar in den Bildern ersichtlich.
  2. Du kennst meine Produktpalette von jeglichen Printarten über digitale Fotos. Du kannst dieses Jahr wieder dieselben Rahmen erhalten, um Deine Wandgalerie zu erweitern, wie im vorherigen. Du weißt, welches Produkt wie aussieht, kennst die Größen, die ich anbiete. Und wenn die Großeltern dieselbe Fotogröße des Vorjahres wünschen, schaue ich in Deiner damaligen Bestellung nach. So wirst Du nur eine angenehme Überraschung erleben und bekommst immer das, was Du brauchst.
  3. Zuverlässigkeit. Wir alle lieben es zu wissen, was uns erwartet. Wir schätzen diejenigen, auf die wir uns verlassen können. Wenn Du oft mit mir als Deiner Familienfotografin zusammenarbeitest, kennst Du meinen gesamten Ablauf. Vom eigentlichen Familienshooting bis hin zur Auslieferung kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und die Ergebnisse genießen.

Der Wert der Familienfotos

Die Investition sollte das LETZTE sein, was Du bei der Auswahl Deines Fotografen berücksichtigst. Ich weiß, ich höre schon Dein Stöhnen und Schnaufen. 🙂 Du fragst Dich „Was ist, wenn ich eine Liste von Fotografen erstellt habe, die ich mir einfach nicht leisten kann?“

Zuerst sollten wir „sich etwas leisten” definieren. Ohne Zweifel ist individuelle Portraitfotografie eine Investition und ganz klar auch ein Luxus. Jeder von uns verfügt über unterschiedliche Ersparnisse oder ein verfügbares Einkommen, das wir für ein Fotoshooting einsetzen möchten. Überlegt bei der Festlegung Eures Budgets, ob Ihr wenig bestellen oder ob Ihr flexibel dabei bleiben mögt und trefft diese Entscheidung, sobald Ihr die Art der Bilder des Fotografen seht. Entscheidet Euch dann, was Eure Produktziele sind: Wandkunst, einige ausgewählte Fine Art Prints, ein Erinnerungsalbum oder Fotodateien. Wenn Ihr wisst, was Ihr wirklich braucht und wollt, könnt Ihr gemeinsam besser bestimmen, was Ihr für einen bestimmten Fotografen ausgebt.

Möglicherweise verfügt Ihr über ein Budget, mit dem Ihr alle Bilder des Fotoshootings in kleiner Auflösung erstehen könnt. Oder Ihr bestellt eine kleine Auswahl der Bilder des Familienshootings, und zwar genau die außergewöhnlichen Motive, die Ihr für Eure Wände gebrauchen könnt. Versucht Euch nicht auf „Alles“ einzuschießen, bevor Ihr nicht alle Produkte tatsächlich gesehen habt.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass Du bei einem Berufsfotografen das bekommst, wofür Du bezahlst. Wenn Du also in jemanden investierst, der Erfahrung hat und Qualität anbietet, Fachwissen, einen unverwechselbaren Stil und Kreativität hat, erhältst Du Bilder, die eben genau das widerspiegeln. Abgesehen davon gibt es talentierte Fotografen in jedem Marktsegment, die unterschiedliche Budgets bedienen. Mit Deiner Recherche und Geduld findest Du den Familienfotografen, der Deine Kriterien erfüllt.

Fotografie ist eine Investition – such Dir die Beste daraus aus!

Wenn Du mehr über ein Familien Shooting mit mir erfahren magst oder weitere Fragen hast, stehe ich Dir gerne für ein Gespräch per Mail oder Telefon zur Verfügung. In der Regel bin ich bis 14 Uhr telefonisch erreichbar, per Mail fast 24/7 🙂

TEILEN