Die fantastischen Möglichkeiten deiner iPhone Kamera

Der Frühling ist endlich gekommen und du bist mit deiner Familie draußen unterwegs! Von Spielplatzbesuchen bis zu Ausflügen in den Zoo möchtest du jede Minute einfangen! Das ist verständlich! Aber welche Kamera solltest du einsetzen? Ein Sprichwort sagt, die allerbeste Kamera ist die, die du bei dir trägst! 🙂 Und mal ehrlich, dein iPhone ist immer bei dir, richtig? Es ist fast wie ein Accessoire geworden. Armband, Ring, Halskette, iPhone… check! Es ist immer mit on Tour. Es hilft dir bei deiner Planung des Tages und dient als Langeweile-Vertreiber oder Entertainer, wann immer du Wartezeiten hast. Aber manchmal bereitet dieses schicke Mobiltelefon einen echten Schmerz, wenn sich deine Kids spontan entscheiden etwas Liebenswertes zu tun, und du kannst nicht schnell und gut genug mit deiner Kamera umgehen.

Wenn du jedoch die tollen Funktionen der iPhone Kamera kennenlernst, kannst du mit einem Knopfdruck die niedlichsten Kinderszenen einfangen. Darüber hinaus verbessern sich deine fotografischen Fähigkeiten erheblich und deine Bilder somit auch! Du wirst Fotos erhalten, die dir gefallen, und wirst es kaum warten können sie auszudrucken oder an Familie und Freunde weiterzuleiten.

Also, lass uns loslegen. Entdecke mit mir einige Funktionen deines iPhones, mit denen du bei deinen Liebsten wie ein Profi rüberkommst.

Öffne bitte schnell deine Kamera-App

Verpasse keinen Moment. Folge diesen Schritten, um deine Kamera auf dem schnellsten Weg zu erreichen.

Wenn dein Telefon gesperrt ist:

  1. Wische im Sperrbildschirm von rechts nach links und du gelangst sofort in die Kamera-App
  2. Oder drücke bei den neueren iPhone Modellen auf das Kamerasymbol unten rechts

Wenn dein Telefon entsperrt ist:

  1. Streiche nach oben bzw. nach unten – das ist abhängig von deiner iPhone-Version
  2. Tippe auf das Kamerasymbol und die Kamera wird geöffnet

Schalte dein Raster ein 

Wenn du es aktiviert hast, wird bei der Nutzung der Kamera eine Tic-Tac-Toe-Box auf deinem Bildschirm sichtbar. Was ist dein Vorteil? Die Stellen, an denen sich die Linien kreuzen, werden als „Goldener Schnitt“ bezeichnet. Wenn du dein Motiv auf einen der vier Punkte platzierst, erstellst du Bilder mit einer 1:3 Aufteilung und somit besserer gestalterischer Komposition. Ein kleiner Tipp vom Profi, der deine Bilder noch schöner und spannender macht! 🙂

Aktivieren des Rasters:

Gehe unter „Einstellungen“ in den Punkt „Kamera“ und schalte dein Raster ein

Passe die Belichtung und den Fokus mit dem Finger an

Professionelle Fotografen wissen, dass das Geheimnis eines perfekten Bildes das Licht ist. Für jede Beleuchtungssituation gibt es Regeln zu beachten. Eine Kamera sieht und reguliert das Licht nicht so, wie es unsere Augen können. Daher ist es wichtig, dass du deiner Kamera mitteilst, was sie zu tun hat, um dein Bild richtig zu belichten. Eine der schwierigsten Lichtsituationen ist das Fotografieren deines Motivs vor einem strahlenden, sonnigen Hintergrund. Die Kamera deines Handys wird standardmäßig den Hintergrund gut aussehen lassen und meist wird hierbei dein eigentliches Motiv dunkel und matschig abgebildet. Mist! Und wie bekommst du das in den Griff? Verwende einfach die Belichtungsfunktion – dieses kleine Sonnensymbol – auf deinem iPhone, mit der du die Helligkeit deines Bildes steuern kannst.

Stelle deine Belichtung ein:

  1. Öffne die Kamera deines iPhones
  2. Richte deinen Bildausschnitt aus
  3. Tippe auf den Bildschirmpunkt, auf den du fokussieren möchtest und HALTE ihn. Das gelbe Feld mit dem Sonnenschein blinkt kurz und stellt den Fokus ein. Der AE / AF-Text wird oben auf dem Bildschirm angezeigt
  4. Wische nach oben oder unten, um das Bild heller oder dunkler zu gestalten
  5. Wenn du mit dem Bild zufrieden bist, schieße dein Foto

Schalte deinen Auto Blitz aus

Das Blitzlicht deiner Handykamera sieht fast nie gut aus. Es erzeugt ein hartes, unvorteilhaftes Licht, das nicht immer notwendig ist, auch wenn die Kamera es gerne einsetzen möchte. Schalte also, wenn möglich, den Blitz aus, um ein schmeichelhafteres Licht in deinen Bildern zu erhalten.

Deinen Blitz ausschalten:

  1. Tippe in der Kamera-App auf das Blitzsymbol in der oberen linken Ecke
  2. Wähle es aus und tippe auf “Aus”
  3. Erstelle Bilder, bei denen du das Licht steuern kannst

Verwende den Serienbild-Modus für eine schnelle Aktion

Möchtest du dein Kind mit einem Laufrad aufnehmen? Oder wenn es beim Fußball ein Tor schießt? Oder seine Geburtstagskerzen auspustet? Hier musst du aber zackig sein!

Wusstest du, dass dein iPhone im Serienbild-Modus 10 Bilder pro Sekunde aufnehmen kann? Das glaubst du nicht? Aber hallo! Dein iPhone hat den tollen Serienbild-Modus! Und er ist fantastisch, wenn du deinen Zwerg auf der Flucht erwischen magst.

Aktivieren des Serienbild-Modus:

  1. Halte den Auslöser deiner Kamera-App gedrückt – die Taste, die du betätigst, um ein Foto aufzunehmen
  2. Zackzackzackzackzack! 10 Bilder pro Sekunde geschossen! Und es hört sich auch ziemlich schick an, wenn man den Ton dabei angeschaltet hat

Halte dein Objektiv sauber

Die Kamera deines iPhones kann ein super Werkzeug sein. Wenn sie aber schmutzig ist, wird es schwierig sein, die richtige Belichtung zu erhalten.Am besten reinigst du das Objektiv mit einem Mikrofasertuch. Die meisten von uns tragen jedoch keines mit sich umher. In dem Fall kannst du zur Not auch dein Shirt verwenden. Halte dich aber bitte von Küchenrollen und Ähnlichem fern, die die Linsenoberfläche zerkratzen könnten.

Um die Linse zu reinigen:

  1. Verwende ein weiches Mikrofasertuch oder ein fusselfreies Tuch
  2. Wische das Objektiv mehrmals vorsichtig in kreisförmigen Bewegungen ab, um Fingerabdrücke und Schmutz zu entfernen

Bearbeite deine Bilder wie ein Profi

Das Fotografieren ist nur der Anfang, um druckwürdige Erinnerungen zu schaffen. Wenn du die Bilder im Nachgang bearbeitest, können sie noch besser aussehen und du kannst ihnen deine persönliche Note verpassen. Sogar Bilder, die mit deinem iPhone aufgenommen wurden, können mit einer Bearbeitungs-App wirklich ein Hingucker werden.

Hier sind ein paar App-Vorschläge, die du ausprobieren kannst:

  1. VSCO
  2. PicsArt
  3. Adobe Lightroom CC
  4. Afterlight

Bist du bereit, auch vor der Kamera zu stehen?

So viel Freude es auch macht, deine täglichen Highlights deiner Kinder festzuhalten, so ist es genauso wichtig die GANZE Geschichte deiner Familie zu erzählen. Das schließt dich natürlich mit ein, liebe Mama! 🙂

Kontaktiere mich, um herauszufinden, wie, wann und wo euer perfektes Familienportrait in diesem Jahr entstehen kann. Mach dir keine Gedanken, denn ich mache das gesamte Fotoshooting zum Kinderspiel und zu einem Erlebnis, das ihr LIEBEN werdet!

TEILEN